kostenlos

Trainieren

Verkaufserfolg

steigern

sensationelle Preise

gewinnen

"beraten & verkauft" zum Thema Langlaufbekleidung

20.02.18 von DK

Loipen liegen in der Sonne oder führen durch Wald und schattiges Gelände. Aufstiegen folgen Abfahrten, bei denen die Langläufer eisigem Gegenwind ausgesetzt sind. Gleichzeitig ist Langlaufen bewegungsintensiv und schweißtreibend. Wer unter diesen Bedingungen falsch angezogen ist, schwitzt oder friert. Beraten Sie, indem Sie all diese Anforderungen beachten, steht dem Spaß Ihres Kunden bei seiner nächsten Langlauftour nichts mehr im Wege.

Beides verdirbt einem den Spaß und schadet der Gesundheit.
Langlaufbekleidung muss vor allem drei Funktionen erfüllen. Sie muss viel Bewegungsfreiheit bieten, wärmen und atmungsaktiv sein sowie vor Wind, Schnee und Kälte schützen (Outerlayer: Jacken und Hosen). Gleichzeitig muss sie feuchtigkeitsregulierend (Baselayer: Funktionswäsche, Sport-BH) und isolierend (Midlayer: Longsleeves, Hoodies, dünne Pullover und Fleece) sein.

Im Gewinntopf: Funktionsunterwäsche-Sets von Löffler