Goal Zero Basistraining

Einführung

Goal Zero – vom Entwicklungshilfe-Projekt zum Outdoor-Einsatz

Anders als viele aktuelle Produkte der Outdoor-Branche hat Goal Zero seinen Ursprung nicht im Outdoor-Sport, bei Freizeitaktivitäten oder bei Expeditionen. Goal Zero ist aus Entwicklungshilfeprojekten in Afrika entstanden. Robert Workmans Vision war es, in der Demokratischen Republik Kongo Menschen, die nichts hatten, die Möglichkeit zu geben, ihr eigenes Unternehmen aufzuziehen und sich damit selbst aus der Armut zu befreien. Dafür benötigten sie Strom.  

Woher sollte der kommen, in Gebieten ohne ausreichende Infrastruktur? Als er kurz davor war mit seinen Plänen zu scheitern, kam Workman die entscheidende Idee: Solar-Panele und wieder aufladbare Akkus. So konnte er Menschen abseits der öffentlichen Stromversorgung die nötige Energie zur Verfügung stellen: Mini-Kraftwerke für Einzelpersonen, Familien, kleine Gemeinden.

Auch wenn Robert Workman selbst ein begeisterter und vielgereister Outdoor-Sportler ist, denkt er mit Goal Zero weiter.

Sein Ansatz ist viel größer: „Unsere Mission ist es, jedem einzelnen Menschen auf dieser Welt eine verlässliche Stromversorgung zu ermöglichen.“

Nach der Produktion erster Prototypen gründete Workman im Juni 2009 Goal Zero. Schon 2010 schickte Goal Zero Batterien und Lampen an die Erdbebenopfer in Haiti. 2011 half Goal Zero nach dem Erdbeben und Tsunami in Japan vielen Familien mit Solar-Kits, wieder Fuß zu fassen.  

Natürlich beschränkt sich der Einsatzbereich mobiler Solarsysteme zur Stromerzeugung und -speicherung von Goal Zero mittlerweile längst nicht mehr allein auf Entwicklungshilfeprojekte.  

Goal Zero hat sich in einer Welt, die mehr und mehr von stromgetriebenen Geräten und Werkzeugen am Laufen gehalten wird, fest etabliert. Von Projekten der Entwicklungshilfe über Expeditionen, Freizeit und Camping bis hin zu solarbetriebenen Ladestationen in den Straßen von New York ist Goal Zero auf der ganzen Welt präsent. Firmensitz ist Bluffdale bei Salt Lake City im US-Bundesstaat Utah.

Goal Zero – Outdoor mit Strom aus der mobilen Steckdose

Gerade outdoor-affinen Menschen gibt Goal Zero ein Stück mehr Unabhängigkeit. Vom feuerzeug-großen Recharger für Mobiltelefone und Kompaktkameras über leistungsfähige Power Packs für Tablets, Laptops oder Spiegelreflexkameras bis hin zu ausgewachsenen Solargeneratoren als Backup für die Stromversorgung auf einer Hütte oder beim Camping ist die Auswahl und der Einsatzbereich von Goal Zero Produkten fast grenzenlos. Alpinisten, Forscher, Fotografen, Skifahrer, Kayaker, Filmer – sie alle vertrauen auf Goal Zero.

Die Idee – einfach und genial

  • permanente Stromversorgung, unabhängig von Sonne und Wetter
  • permanente Stromversorgung, unabhängig von der lokalen Infrastruktur
  • umweltfreundliche Stromgewinnung
  • Panels und Akkus verschiedenster Größe, individuell auf den Einsatzbereich und die Anforderungen abgestimmt  

Goal Zero steht für

  • clevere
  • zuverlässige
  • innovative

Lösungen zur individuellen Stromversorgung und hebt damit das Outdoor-Erlebnis moderner Menschen auf ein neues Level. Mittlerweile ist Goal Zero eine feste Größe, wenn es um mobile Stromversorgung geht.  

Video-Link: GOAL ZERO: Plug In To The #SolarLife

 

Testimonial Chris Burkard, Fotograf, Surfer, Filmer, Künstler:
„Wo ich auch immer bin, kann ich meine Speicherkarten überspielen und Fotos bearbeiten – selbst in der abgelegenen Wildnis von Kamchatka.“  

Video-Link: CHRIS BURKARD AND THE GOAL ZERO SHERPA 50

Informationen

Wir haben die Trainings für Sie unterteilt in 5 Sektionen. Zunächst fangen wir mit einer kurzen Einführung an, in der wir Ihnen die Inhalte vorstellen, über die im Weiteren gesprochen wird. Nach dieser Einführung stellen wir Ihnen das Grundwissen vor, um danach die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten im Verkauf zu beschreiben. Dann folgt als Abschluss eine Zusammenfassung. Diese wird Sie dabei unterstützen, das Wissen im Verkaufsgespräch erfolgreich einzusetzen. Durch die Teilnahme an dem dann folgenden Test erhalten Sie die Möglichkeit, Ihr neu erworbenes Wissen in Form eines Trainingszertifikats zu dokumentieren. Das Zertifikat erhalten Sie, wenn Sie die Beantwortung der Testfragen in max. 2 Durchgängen richtig beantwortet haben. In jedem Fall eines erfolgreichen Trainings-Abschlusses (auch nach mehr als 2 Versuchen) werden Sie in die Gewinnerdatenbank zur Ziehung der Wochen- Monatsgewinne aufgenommen. Und nun viel Spass!

Anmeldung

Um an diesem Training teilzunehmen müssen Sie sich zuerst anmelden.

Passwort vergessen