Mit Rückenprotektor sicher Ski fahren

Einführung

Photo: Komperdell

Präparierte Pisten sind meist eisig und hart. Bei Fahrten neben den Pisten lauern andere Gefahren, die oft unter dem Pulverschnee verborgen liegen. Wer beim Skifahren, Freeriden und Snowboarden stürzt, sollte vor Aufprallkräften, aber auch vor Skistöcken und -kanten sowie vor spitzen Steinen geschützt sein. Bei den meisten Wintersportlern zählt der Skihelm inzwischen zur Skibekleidung. Ebenso wichtig ist aber auch der Rückenprotektor.  

Dieses Training ist gesponsert von: KOMPERDELL

3-JAHRE GRATIS REPARATURSERVICE ...weltweit einzigartig! Komperdell steht nicht nur für herausragende, innovative Produkte "made in Austria", sondern auch einzigartigen Service – Komperdell will Kunden nicht nur zufriedenstellen, sondern begeistern!

Seit mehr als 15 Jahren kooperiert Komperdell mit führenden Marken der Motorrad-industrie und kann daher das wertvolle Know-How aus dem extremsten Anwendungsgebiet für effiziente Schutzbekleidung nutzen. Komperdell setzt Jahr für Jahr neue Maßstäbe und Trends in punkto Sicherheit, Tragekomfort und Passform und stellte sehr ergolgreich von harten Plastikprotektoren auch flexible Schaum-Materialien um. Die Vielzahl an gewonnenen Auszeichnungen im Motorrad-, Winter- und Reitsport bestätigt die Qualität.

Dauer des Trainings: ca. 15 - 20 Minuten.

Informationen

Anmeldung

Um an diesem Training teilzunehmen müssen Sie sich zuerst anmelden.

Passwort vergessen