Outdoor Profi - Erlebniswelt "Übernachten"

Einführung

Draußen Übernachten – einfach faszinierend

Das universelle Multisport-Thema für Ihren Shop

Tausend Sterne statt nur drei, vier oder fünf – draußen zu übernachten setzt großen und kleinen Outdoor-Trips die Krone auf. Egal ob Bergtour, Paddeltour, Radtour, einfache Wanderung oder anspruchsvolle Kletterroute – eine oder mehrere Nächte unterm Sternenzelt machen die Abenteuer in der Natur unvergesslich und noch intensiver. Der Vollmond, die funkelnde Milchstraße, das Zirpen der Grillen, das Flackern des Lagerfeuers. Eine gelungene Nacht im Freien bringt uns ein Stück zurück zu unseren Wurzeln. Damit aus dem Traum kein Alptraum wird, sollte man wissen wie und mit welcher Ausrüstung man Mücken, Ungeziefer, Kälte und Nässe ein Schnippchen schlägt.  

Draußen zu übernachten birgt eine enorme Faszination. Und bietet outdoor-orientierten Sporthändlern viele Möglichkeiten, rund um die entsprechenden Produkte emotionsreiche Themenwelten zu gestalten. Das Thema hat genügend Facetten, um mit gezielten Schwerpunkten unterschiedlichste Kundenkreise anzusprechen. Die Bandbreite ist riesig: von einer Nacht am Campingplatz bis zur Biwakübernachtung auf einem einsamen Gipfel oder einem Nachtlager in der Portaledge mit 1000 Metern Abgrund unterm Bett.  

Ob mehr oder weniger Komfort, kann jeder selbst entscheiden. Der eine liebt spartanische Biwaks unter freiem Himmel mit Isomatte, Schlafsack und einem kleinen Kocher. Der andere bevorzugt exklusive Campingtrips mit Lodgezelt, komfortablem Feldbett, aufklappbarer Küchenzeile und Kühlbox samt autarker Energieversorgung. „Glamping“ heißt der Trend – die Wortschöpfung aus „Glamour“ und „Camping“ steht für luxuriöses Campen. Überlegen Sie, wo Sie den Schwerpunkt setzten, welche Art(en) des Übernachtens im Freien zu ihrer Zielgruppe passen.  

Gerade im Sommer sind Outdoor-Übernachtungen eine begeisternde Sache. Aber auch eine Biwaknacht im Winter – im Zelt, im Iglu oder in der Schneehöhle – ist ein unvergessliches Abenteuer. Und mit der richtigen Ausrüstung gar nicht mal so ungemütlich kalt, wie man vielleicht denkt.  

Je nach Schwerpunkt lassen sich rund um die Spielarten des Outdoor-Übernachtens im Shop spannende Themenwelten installieren, die den Kunden emotional in die Welt der Nächte jenseits von Heim, Haus und Hotel entführen.  

Führen Sie als Händler ihren Kunden auch vor Augen, welch großartige Erlebnisse Nächte im Freien bieten. Beraten Sie sie, welche Form des Übernachtens die geeignete für sie ist und zeigen Sie ihnen attraktiv und übersichtlich arrangiert die dafür maßgeschneiderte Ausrüstung.  

Genauso vielfältig wie die Varianten des Übernachtens im Freien sind die in Frage kommenden Ausrüstungsteile. Ob Expeditionsschlafsack, Komfort-Isomatte, Stirnlampe, Zeltlaterne, Mückenschutzmittel oder solarbetriebener Reserveakku für die Videokamera – überlegen Sie, welche Produkte für Ihre Kunden am sinnvollsten sind und stellen Sie eine entsprechende Auswahl zusammen. Natürlich können sie (mit etwas zeitlichem Abstand) auch unterschiedliche Nacht-Themenwelten präsentieren und Ihre Kunden so zu unterschiedlichen Aktivitäten motivieren. Wichtig: Achten Sie stets auf eine authentische Präsentation, die zur Zielgruppe ihres Shops passt.  

Mit gezielten Themenwelt-Präsentationen zeigen Sie als Fachhändler Kompetenz. Und Sie schaffen neue Möglichkeiten, den Kunden enger zu binden. Denn nach den ersten begeisternden Outdoor-Nächten entdecken viele Outdoor-Sportler eine noch intensivere Leidenschaft für Aktivitäten in der Natur. Sie planen dann neue Vorhaben, bei denen Sie ihre Kunden wieder mit Tipps und der entsprechenden Ausrüstung unterstützen können.

Dauer des Trainings: ca. 15 Minuten.

Intro

Informationen

Anmeldung

Um an diesem Training teilzunehmen müssen Sie sich zuerst anmelden.

Passwort vergessen